Verleihung Helene-Medaille 2017

Mit der Helene-Medaille würdigt die Stiftung Oskar-Helene-Heim hervorragende Leistungen, die zur Verbesserung der Pflege- und Betreuungssituation kranker und bedürftiger Menschen beitragen.

Das Steuerungsgremium für die Vergabe der Helene-Medaille der Stiftung Oskar-Helene-Heim hat entschieden, dass die Helene-Medaille 2017 an den Verein Welcome Mamas vergeben wird. Ausschlaggebend dafür ist das außerordentliche Engagement des Vereins, geflüchteten schwangeren Frauen in vielgestaltiger Art und Weise Unterstützung und Zuversicht zu schenken und in diesem Kontext die besonderen Bedürfnisse durch den Einsatz von ehrenamtlichen Patinnen abzudecken.

Neben den Kuratoriumsmitgliedern der Stiftung gehört u.a. auch der Medizinische Geschäftsführer der HELIOS-Kliniken GmbH dem Steuerungsgremium an.

Dank des großzügigen finanziellen Engagements der HELIOS Kliniken GmbH ist der Stiftungspreis Helene-Medaille mit 10.000,00 Euro dotiert, die seitens der Stiftung an den Preisträger 2017, Welcome Mamas e.V., ausgereicht werden.

Welcome Mamas e.V. wurde 2016 in Berlin gegründet, damit geflüchtete Schwangere die soziale, medizinische und rechtliche Unterstützung erhalten, die hier üblich ist. Welcome Mamas versteht eine Schwangerschaft auch und gerade im Kontext von Flucht, Neuorientierung und der Sorge um Freunde und Verwandte als besonders fordernde Lebensphase und hilft dabei, dass diese Monate durch Zuversicht, Sicherheit und Vertrauen geprägt sind.

Welcome Mamas vermittelt geflüchteten Schwangeren Patinnen, die bereits in Deutschland ein Kind geboren haben und so in dem System aus Vorsorgeterminen und Bürokratie, Geburtsoptionen und Grundausstattung, Kinderrechten und Mutterschutz leiten und beraten können. Die Patinnen begleiten die Schwangeren zu ihren Terminen und sind ihre ersten Ansprechpartnerinnen. Sie ersetzen oft die Tanten, Freundinnen und Nachbarinnen der alten Heimat und erklären behutsam die Gepflogenheiten der neuen, wenn vielleicht auch temporären Heimat.

Welcome Mamas engagiert sich durch Patenschaftvermittlung, Schulungen, Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit dafür, dass jedes in Berlin geborene Kind die gleiche Chance auf eine sichere Geburt erhält und ihre Mütter durch die Patinnen ein bisschen mehr im Geburtsland ihres Babys verwurzelt sind. (Vollständiger Text: welcome-mamas.org)

Die Namen der Teilnehmerinnen (v.l.n.r.): Julia Zehavi (1. Vorstandsvorsitzende), Emilia Weiser (Patin), Viviane Labilam (wird von Frau Weiser unterstützt als Teil des Projekts), Taska Harnischfeger (Vorstand), Christiane Rathke (Vorstand), Lorna Ather (2. Vorstandsvorsitzende), Eileen Loughlin (Vorstand). Für die Stiftung Oskar-Helene-Heim (v.l.n.r.) : Prof. Prof. Dr. Robert Loddenkemper Thomas Michael Höhn, Prof. Dr. Wolfgang Kuhla.