1985 bis 1999

1988

Der ärztliche Leiter des OHH,  Herr Prof. Dr. Friedebold, wird neuer  Vorstandsvorsitzender des Vereines.

1989

Baubeginn des Sportmedizinischen Zentrums

1990

Das Institut für Hyperbare Sauerstofftherapie und Tauchmedizin (IHTM) nimmt den Betrieb auf.

1991

Eröffnung der Abteilung für Psychosomatische Orthopädie.

1994

Prof. Dr. Dr. hc Peter Biesalski, der  Enkel des legendären Vereinsgründers,  übernimmt das Amt des Vorsitzenden.

1995

Nach zweimaligem Baustopp und Einsparungen wird das Sportmedizinische Zentrum in Betrieb genommen. Hier findet die Betreuung und Beratung von Breiten- und Behindertensportlern einschließlich Hochleistungsaktiven statt.

1999

Frau Angela S. Röschmann, übernimmt das Amt der Vorsitzenden des Vereins Oskar-Helene-Heim. 

Prof. Dr. Friedebold (ärztlicher Leiter des OHH und Vorstandsvorsitzender des Vereins)
Angela S. Röschmann