Verleihung Helene-Medaille 2018

Mit der Helene-Medaille würdigt die Stiftung Oskar-Helene-Heim hervorragende Leistungen, die die Betreuungssituation kranker und bedürftiger Menschen verbessern.

Die Stiftung Oskar-Helene-Heim hat am 20. November 2018 die Helene-Medaille an die Bahnhofsmission am Zoo verliehen. Ausschlaggebend war das außerordentliche Engagement auf dem Sektor der klassischen Bahnhofsmissionstätigkeiten,  und der umfassenden, niedrigschwelligen Hilfe für wohnungslose und stadtarme Menschen.

Neben den Kuratoriumsmitgliedern der Stiftung gehört u.a. auch der Medizinische Geschäftsführer der Helios-Kliniken GmbH dem Steuerungsgremium an, in dem die Entscheidungen zur Vergabe der Helene-Medaille herbeigeführt werden.

Dank des großzügigen finanziellen Engagements der Helios Kliniken GmbH ist die Verleihung der Helene-Medaille mit einem Stiftungspreis in Höhe von 10.000,00 Euro dotiert.

(v.l.n.r.) Joachim Lenz (Direktor der Berliner Stadtmission), Thomas Michael Höhn (Geschäftsführer Stiftung OHH), Werner Ukas (Stellv. Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung OHH), Dieter Puhl (Leiter der Bahnhofsmission am Zoo)