Oskar-Medizinpreis

Der Oskar-Medizinpreis ist mit 50.000 € dotiert. Er ist einer der höchstdotierten Medizinpreise in Deutschland und wird für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Medizin verliehen.

Ausschreibung und bisherige Preisträger

Ausschreibung Oskar-Medizinpreis 2019

Im Jahr 2019 wird dieser Medizinpreis auf dem Gebiet der Pneumologie ausgeschrieben.

Verleihung Oskar-Medizinpreis 2018

Oskar-Medizinpreis 2018 wird zum Thema Adipositas an Herrn Privatdozent Dr. med. Felix Nickel (Universität Heidelberg) verliehen.

Verleihung Oskar-Medizinpreis 2017

Oskar-Medizinpreis 2017 zeichnet das Forschungsprojekt „Rückenfit – unsere Schule macht mit“ der Universität Regensburg aus.

Verleihung Oskar-Medizinpreis 2016

Gewürdigt werden neue Erkenntnisse zur Diagnostik und Therapie des Lungenhochdrucks sowie Autorenschaft an europäischer Leitlinie.

Verleihung Oskar-Medizinpreis 2015

Die Entscheidung über die Preisträgerschaft ist erfolgt. Der Preis wird geteilt und an zwei Bewerberinnen verliehen.

Verleihung Oskar-Medizinpreis 2014

Der Oskar-Medizinpreis 2014 geht an PD Dr. Tobias Renkawitz für wegweisende Verbesserung beim Hüftgelenksersatz.

Verleihung Oskar-Medizinpreis 2013

Der Oskar-Medizinpreis 2013 wird geteilt und an zwei Wissenschaftler verliehen. Preisträger sind Prof. Dr. med. Andreas Günther und Prof. Dr. med. Philipp Markart.

Verleihung Oskar-Medizinpreis 2012

Der Oskar-Medizinpreis 2012 wird an zwei Wissenschaftler, für ihre wegweisende Forschungsarbeiten über den „Einfluss des Nervensystems auf Erkrankungen und Funktionen im Magen-Darmbereich“, verliehen.

Verleihung Oskar-Medizinpreis 2011

Am 27. Oktober 2011 verlieh die Stiftung Oskar-Helene-Heim bereits zum zweiten Mal den mit 50.000 Euro dotierten Oskar-Medizinpreis.

Verleihung Oskar-Medizinpreis 2010

Unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Professor Dr. Annette Schavan, wurde erstmalig der Oskar-Medizinpreis verliehen.